foto team mediation berlin

Team-Mediation in Berlin

In der Team-Mediation unterstütze ich Organisationen und Unternehmen dabei, konstruktive und effektive Formen der Kommunikation und Zusammenarbeit zu finden. Das gelingt durch eine vertrauliche Aussprache und die gemeinsame Suche nach Lösungen für bestehende Probleme und Konflikte. Die Inhalte und Themen geben Sie vor. Sie wissen schließlich am besten, was besprochen werden muss. Ich moderiere die Gespräche und sorge dafür, dass alle Meinungen gehört werden und konkrete Ergebnisse erreicht werden. Dabei liegt der Fokus nicht auf den Fehlern der Vergangenheit sondern auf den Möglichkeiten für eine effektive Zusammenarbeit in der Zukunft.

In jeder Organisation führen Missverständnisse und unterschiedliche Interessen unweigerlich zu Konflikten. Wenn diese Konflikte nicht konstruktiv geklärt werden, leiden darunter die Teamfähigkeit, die Arbeitsergebnisse und auch das Wohlbefinden der Mitarbeiter:innen. Umgekehrt gilt: Wenn Konflikte einvernehmlich geklärt und gegensätzliche Interessen in Einklang gebracht werden, geht die Arbeit leichter von der Hand und die Zufriedenheit steigt.

Eine Besonderheit bei Organisations- und Team-Mediationen ist, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur in eigener Sache handeln, sondern zu einer Organisation gehören. Neben den persönlichen Interessen müssen auch die Vorgaben und Ziele der Organisation berücksichtigt werden. Deshalb ist es wichtig, gleich zu Beginn zu klären, welche Vorgaben bestehen und wer an dem Gespräch teilnehmen sollte, um die notwendigen Entscheidungen zu treffen.

Worum geht es bei einer Team-Mediation?

Jedes Team ist einzigartig und mit unterschiedlichen Arbeitsinhalten und Aufgaben betraut. Dennoch gibt es grundsätzliche Fragen, die sich jedes Team stellen sollte: Wie können wir die Zusammenarbeit verbessern? Wie treffen wir Entscheidungen? Wie können wir uns individuell und gemeinsam als Team weiterentwickeln? Die Antworten auf diese Fragen muss wiederum jedes Team für sich finden.

Wichtig sind ein konstruktiver Umgang mit Fehlern und eine aktive Kommunikation zur Vermeidung von Missverständnissen. Dafür ist gegenseitiges Vertrauen ebenso wichtig wie das Teilen wichtiger Informationen.

All das kann in einer Mediation besprochen und geklärt werden. Dadurch gewinnen Sie mehr Freude an der Arbeit und erreichen gemeinsam als Team bessere Ergebnisse.

Welche Vorteile bietet die Mediation?

Eine Mediation bietet viele Vorteile. Sie können Probleme offen ansprechen und in eigener Verantwortung Lösungen erarbeiten. In vielen Fällen ist es hilfreich, die einzelnen Rollen, Verantwortlichkeiten und Erwartungen zu klären.

Die Teammitglieder können persönliche Ziele und Interessen benennen und diese mit den Zielen der anderen Teammitglieder und der Organisation in Einklang bringen.

Die Gespräche sind vertraulich. Mit Vorgesetzten und den Beteiligten wird genau geklärt, welche Informationen zu welchem Zeitpunkt mit wem geteilt werden.

Durch den strukturierten Ablauf der Mediation und den Einsatz verschiedener Kommunikationstechniken und Modelle verlaufen die Gespräche zielorientiert. Eine Visualisierung der einzelnen Schritte und der konkreten Ergebnisse bieten einen guten Überblick und eine wichtige Entscheidungsgrundlage.

Am Ende der Mediation stehen konkrete, nachvollziehbare Ziele und Entscheidungen, die von allen Teammitgliedern gemeinsam umgesetzt werden.

Ablauf

In einem Vorgespräch bestimmen Sie, wer an der Mediation teilnimmt und was erreicht werden soll.

In der Mediation benennen Sie die Themen, über die Sie sprechen möchten. Gemeinsam schauen wir uns die aktuelle Lage an, um zu verstehen, wo Verbesserungsbedarf besteht. Im nächsten Schritt erhalten alle Teilnehmer:innen die Gelegenheit, ihre Sicht der Dinge und ihre Interessen zu äußern. Sobald klar ist, was alles beachtet werden muss, sammeln wir in einem kreativen Prozess Ideen für mögliche Veränderungen. Die Frage ist: Was können Sie in Zukunft anders machen als bisher? Aus dem so geschaffenen Ideenpool können Sie dann auswählen und die konkrete Umsetzung planen. Eine gemeinsame Vereinbarung zum Schluss sollte klar regeln, welche Veränderungen umgesetzt werden.

Da alle Vereinbarungen gemeinsam erarbeitet werden und die individuellen Wünsche und Ideen berücksichtigt werden, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie den erhofften Erfolg bringen.

Moderation von Teammeetings

Es muss nicht immer eine vollständige Mediaton sein. Wenn kein Konflikt vorliegt, kann eine einzelne Besprechung schon reichen, um gemeinsame Ziele zu formulieren und die Umsetzung zu planen. Ich moderiere gerne Teammeetings, bei denen ich Sie ebenso neutral begleite wie in einer Mediation.